Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik Friedrich hält an Linke-Beobachtung durch Verfassungsschutz fest
Nachrichten Politik Friedrich hält an Linke-Beobachtung durch Verfassungsschutz fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 20.10.2012
Berlin

Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich will Bundestagsabgeordnete der Linken-Fraktion weiter vom Verfassungsschutz beobachten lassen. Der Verfassungsschutz wende bei Abgeordneten keine nachrichtendienstlichen Mittel an, sondern werte ausschließlich offen zugängliche Quellen aus, sagte Friedrich der „Welt am Sonntag“. Und es bleibe dabei, weil sich Teile der Partei gegen Demokratie und eine tolerante Gesellschaftsordnung wendeten - die Bürger hätten einen Anspruch, dies zu erfahren.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sparer und Steuerzahler in Deutschland haften für Schulden ausländischer Banken? Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler hält das für ausgeschlossen, auch nachdem klar ist, ...

20.10.2012

Islands Bevölkerung stimmt heute über eine neue Verfassung ab. Der Entwurf ist vor einem Jahr in Folge der Finanzkrise entstanden.

20.10.2012

In Deutschland leben noch mehr als 100 zur Fahndung ausgeschriebene Rechtsextremisten im Untergrund - auch nach der Enttarnung der Neonazi-Terrorgruppe NSU.

20.10.2012