Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik Fünf neue Mitglieder in den UN-Sicherheitsrat gewählt
Nachrichten Politik Fünf neue Mitglieder in den UN-Sicherheitsrat gewählt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:45 19.10.2012
Anzeige
New York

Argentinien, Ruanda, Australien, Südkorea und Luxemburg sind neue nichtständige Mitglieder des UN-Sicherheitsrats. Die fünf Länder wurden in New York von der Vollversammlung der Vereinten Nationen gewählt. Die fünf Länder werden nun von Anfang 2013 an für zwei Jahre im mächtigsten UN-Gremium sitzen. Deutschland, Südafrika, Indien, Kolumbien und Portugal scheiden als nichtständige Mitglieder Ende 2012 aus dem Sicherheitsrat aus.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Deutschland und Frankreich haben sich beim EU-Gipfel ein Duell von ungewöhnlicher Härte geliefert.

19.10.2012

Deutsche Diplomaten sind auf dem EU-Gipfel in Brüssel dem Eindruck entgegengetreten, es gebe beim Thema Bankenaufsicht schwere Meinungsverschiedenheiten mit Frankreich.

18.10.2012

Das Kartellrecht gilt künftig auch für gesetzliche Krankenkassen. Der Bundestag verabschiedete eine entsprechende Reform des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen.

18.10.2012
Anzeige