Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik Innenminister: Über 100 Rechtsextremisten im Untergrund
Nachrichten Politik Innenminister: Über 100 Rechtsextremisten im Untergrund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 20.10.2012
Berlin

Auch nach der Enttarnung der Neonazi-Terrorgruppe NSU leben nach Regierungsangaben mehr als 100 zur Fahndung ausgeschriebene Rechtsextremisten im Untergrund. Das Bundeskriminalamt gehe von zuletzt 110 mit offenen Haftbefehlen untergetauchten Rechtsextremisten aus, sagte Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich der „Welt am Sonntag“. Der CSU-Minister sagte, er gehe nicht davon aus, dass es Nachahmer der Neonazi-Terrorgruppe gebe, die wahllos Leute erschössen und darüber nichts verlautbaren ließen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Wahlkampf wird immer bissiger - bisweilen aber auch kreativer. Obama führt ein neues Wort über Romney ins politische Lexikon ein. Die Republikaner finden das nicht witzig.

21.10.2012

Ministerpräsident Horst Seehofer will bis zur Landtagswahl 2018 im Amt bleiben und seine Nachfolge selbst regeln.

20.10.2012

CSU-Chef Horst Seehofer sieht Chancen auf ein Spitzenergebnis bei den Landtags- und Bundestagswahlen im Herbst 2013.

20.10.2012