Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik NSU-Verfahren: Friedrich erwartet Anklagen gegen mehrere Personen
Nachrichten Politik NSU-Verfahren: Friedrich erwartet Anklagen gegen mehrere Personen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:35 02.11.2012
Berlin

Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich erwartet im Fall der NSU-Terrorgruppe mehrere Anklagen. Er sei überzeugt dass die Generalbundesanwaltschaft noch in diesem Jahr Anklage erheben werde - gegen mehrere Personen. Das sagte Friedrich in der ARD-Sendung „Günther Jauch“. Jeder, der beteiligt gewesen sei an den Morden des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ werde zur Rechenschaft gezogen. Beobachter rechnen damit, dass die Bundesanwaltschaft im November Anklage erhebt. Insgesamt wird gegen 13 Beschuldigte im Zusammenhang mit den NSU-Taten ermittelt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble lehnt einen weiteren Schuldenschnitt für Griechenland als unrealistisch ab.

02.11.2012

Bei der Parlamentswahl in der Ukraine liegt die Koalition um Präsident Viktor Janukowitsch nach Prognosen vorn.

02.11.2012

Das Regierungslager von Präsident Janukowitsch spricht von einem Sieg bei der Parlamentswahl in der Ukraine.

02.11.2012