Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik Obama macht sich über Romney lustig: „Romnesia“
Nachrichten Politik Obama macht sich über Romney lustig: „Romnesia“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:15 20.10.2012
Anzeige
Fairfax

US-Präsident Barack Obama versucht mit einem neuen Namensspiel, seinen Wahlkampf-Kontrahenten Mitt Romney lächerlich zu machen. Sein Widersacher müsse an einer Krankheit namens „Romnesia“ leiden, durch die er seine früheren politischen Aussagen vergesse, scherzte Obama bei einem Wahlkampfauftritt in Fairfax im US-Bundesstaat Virgina. Der Präsident setzte dabei das Kunstwort aus Romney und Amnesia zusammen. Der medizinische Begriff beschreibt eine Art der Gedächtnisstörung. Obama zählte mehrere Themen auf, bei denen Romney in den letzten Wochen angeblich seine Meinung geändert habe.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Unionsobmann im Untersuchungsausschuss des Bundestages zur rechtsextremen Terror, Clemens Binninger, hat auf eine bizarre Ermittlungspanne in Köln hingewiesen.

20.10.2012

Auch nach Einführung der geplanten Bankenunion hält es Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler für ausgeschlossen, dass Sparer und Steuerzahler in Deutschland für die Schulden ...

20.10.2012

Zwei Jahre nach den Beschlüssen zum Stopp des Artensterbens hat sich die Weltgemeinschaft auf eine Finanzierung des ambitionierten Plans geeinigt.

20.10.2012
Anzeige