Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Norden 2700 Radler demonstrieren bei Critical Mass für mehr Rechte
Nachrichten Politik Politik im Norden 2700 Radler demonstrieren bei Critical Mass für mehr Rechte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:01 25.05.2018
Mehrere Hundert Teilnehmende fahren in einer Critical-Mass Fahrraddemonstration durch die Hansestadt. Quelle: Markus Scholz/aktuell
Anzeige
Hamburg

Rund 2700 Radfahrer haben am Freitagabend in Hamburg für mehr Raum im Straßenverkehr demonstriert. Das teilte die Polizei mit. Die Fahrraddemo in der Innenstadt habe etwa 4 Kilometer Länge erreicht und für viel Aufsehen gesorgt, sagte ein Sprecher am Abend. Die bei schönem Wetter besonders vielen Teilnehmer hatten demnach eine Durchfahrzeit von etwa 25 Minuten. Autofahrer mussten Verkehrsbehinderungen hinnehmen. Zwischenfälle habe es keine gegeben.

Zur Demo aufgerufen hatte die Initiative Critical Mass, die in Hamburg wie auch in anderen Städten jeden letzten Freitag im Monat Rundfahrten organisiert. Das Thema Radfahren und Sicherheit hat in Hamburg zuletzt zu heftigen Diskussionen geführt. Am 7. Mai wurde 33-jährige Radfahrerin und Mutter zweier Kinder im Stadtteil Eimsbüttel von einem rechtsabbiegenden Lastwagen überrollt und getötet.

dpa/lno

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Rendsburger Außenstelle des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf) haben in der Vergangenheit besonders viele Flüchtlinge positive Asylbescheide erhalten.

25.05.2018

Schleswig-Holsteins Finanzministerin Monika Heinold hat die Bundesregierung aufgefordert, die Mittel für Flüchtlinge deutlich aufzustocken.

25.05.2018

Hamburger Bürger können am Donnerstag kommender Woche vor dem G20-Sonderausschuss der Bürgerschaft ihre Meinung zu den schweren Krawallen rund um den Gipfel im vergangenen Juli kundtun.

24.05.2018
Anzeige