Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Norden Albig lobt Länder-Einigung zur Energiewende
Nachrichten Politik Politik im Norden Albig lobt Länder-Einigung zur Energiewende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:26 26.10.2012
Anzeige
Ettersburg

Die Bundesländer haben sich trotz einiger Interessenkonflikte auf gemeinsame Positionen zur Energiewende verständigt. Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig begrüßte am Freitag die Vereinbarungen der Regierungschefs bei ihrer Konferenz auf Schloss Ettersburg bei Weimar in Thüringen. „Wir haben ein klares gemeinsames Signal für den Ausbau der erneuerbaren Energien gegeben“, sagte der SPD-Politiker der Nachrichtenagentur dpa. Damit gebe es deutliche Fortschritte beim Vorantreiben der Energiewende.

Trotz sehr unterschiedlicher Länderinteressen hätten sich die Regierungschefs auf gemeinsame Positionen verständigt, die sie in das Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Freitag nächster Woche einbringen wollten, sagte Albig. „Nun erwarte ich, dass auch der Bund mit einer gemeinsamen Position auftritt und nicht jedes Bundesministerium mit einer eigenen.“

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Haus von Innenminister Andreas Breitner (SPD) wird derzeit an einer neuen Struktur für die Spitze der Landespolizei gearbeitet. „Es geht darum, Doppelstrukturen und -arbeit zu reduzieren“, bestätigte gestern Ministeriumssprecher Thomas Giebe

26.10.2012

Die Hamburger Opposition hat Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) vorgehalten, dass sich während seiner Amtszeit die Beziehungen mit Schleswig-Holstein verschlechtert hätten.

25.10.2012

Die Hamburger Opposition hat Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) vorgehalten, dass sich während seiner Amtszeit die Beziehungen mit Schleswig-Holstein verschlechtert hätten.

25.10.2012
Anzeige