Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
CDU: Aufarbeitung der G20-Krawalle wird dauern

Hamburg CDU: Aufarbeitung der G20-Krawalle wird dauern

Die Aufarbeitung der G20-Krawalle in einem Sonderausschuss der Hamburgischen Bürgerschaft wird laut CDU-Fraktion mindestens ein Jahr dauern.

André Trepoll (CDU).

Quelle: Daniel Reinhardt/archiv

Hamburg. Die Aufarbeitung der G20-Krawalle in einem Sonderausschuss der Hamburgischen Bürgerschaft wird laut CDU-Fraktion mindestens ein Jahr dauern. „Unter einem Jahr ist das überhaupt nicht zu schaffen“, sagte Oppositionsführer André Trepoll der Deutschen Presse-Agentur. Das Arbeitspaket werde sehr umfangreich. Der Sonderausschuss soll sich nach dem Willen der rot-grünen Mehrheit am 31. August konstituieren. Die Regierungsfraktionen wollen noch in der Sommerpause Gespräche mit der Opposition führen, um einen gemeinsamen Fahrplan zu besprechen.

Die CDU-Fraktion hat dafür einen Forderungskatalog. Zuerst müsse Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) angehört werden, erklärte Trepoll. Rot-Grün müsse zudem einwilligen, dass man sich in mehreren Punkten - etwa der Vorlage von Unterlagen oder Befragungen - an der Arbeitsweise eines Parlamentarischen Untersuchungsausschusses orientiere.

dpa/lno

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik im Norden