Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Norden EU-Parlamentarier kämpft für das „Recht auf Vergessenwerden“
Nachrichten Politik Politik im Norden EU-Parlamentarier kämpft für das „Recht auf Vergessenwerden“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:06 07.01.2013
Welche Regeln gelten künftig in der digitalisierten Welt? Foto: Sven Hoppe/Archiv
Anzeige
Hamburg

„Der Schutz persönlicher Daten ist eines der zentralen, fundamentalen Grundrechte der digitalisierten Welt“, sagte Albrecht in einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa. Der vermutlich bekannteste Teil des Reformpakets ist das „Recht auf Vergessenwerden“. Wer im Internet seine privaten Daten preisgibt, kann sie in Europa nach den Plänen der EU-Kommission bei allen Netzdiensten wieder löschen lassen. „Das ist ein sehr weitreichender Anspruch“, sagte Albrecht.

Der 30 Jahre alte Jurist aus Hamburg ist Berichterstatter im EU-Parlament für eine Verordnung, die den allgemeinen Rechtsrahmen für den europäischen Datenschutz festlegt. Am 10. Januar will Albrecht die Änderungsvorschläge für die Verordnung vorstellen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die FDP-Fraktionsvorsitzende in der Hamburgischen Bürgerschaft, Katja Suding, will sich nicht an der Personaldebatte um Bundesparteichef Philipp Rösler beteiligen.

07.01.2013

Der SSW und die dänische Minderheit stehen nach Einschätzung von Justiz- und Kulturministerin Anke Spoorendonk ohne Wenn und Aber zur Regierungsbeteiligung in Kiel.

07.01.2013

Sternsinger aus ganz Schleswig-Holstein haben am Freitag in Kiel das Landeshaus besucht und einen Segensspruch ans Parlamentsgebäude mit Kreide geschrieben. Landtagspräsident Klaus Schlie und Gesundheitsministerin Kristin Alheit empfingen die als Heilige Drei Könige verkleideten Kinder und lobten das soziale Engagement der Sternsinger, die in diesem Jahr als Schwerpunkt Spenden für Tansanias Gesundheitswesen sammeln.

05.01.2013
Anzeige