Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Norden Flensburg schafft 31 neue Stellen für Kitas und Klimapakt
Nachrichten Politik Politik im Norden Flensburg schafft 31 neue Stellen für Kitas und Klimapakt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:36 19.10.2012
Flensburg

Bei der Stadtverwaltung Flensburg sollen 31 neue Stellen geschaffen werden. Größer gewordene Aufgaben, etwa im Bereich der Kindertagesstätten, machten die Stellen notwendig, sagte Stadtsprecher Clemens Teschendorf am Donnerstag. Nettokosten von 2,8 Millionen Euro pro Jahr kämen ab 2013 auf die Stadt zu. Die 90 000-Einwohner Stadt hat allerdings kein Geld übrig. Das für 2012 geplante strukturelle Defizit liegt bei 19,2 Millionen Euro - immerhin fast neun Millionen weniger als noch 2011.

Immer mehr Aufgaben gingen an die Kommunen, beklagte der Sprecher. Der Personalbereich der Stadt sei zwar laut einem Beratungsunternehmen „extrem schlank aufgestellt“, was auch gut sei. Sobald es aber Zusatzbelastungen gebe, könnten diese nicht abgefedert werden. Die neuen Stellen entstünden etwa in den Bereichen Kita-Ausbau, Schulsozialarbeit und Klimapakt. Die Stadt versuche zu sparen wo es geht, aber: „Seit 25 Jahren gehen wir durch eine Sparrunde nach der nächsten.“ Das „Flensburger Tageblatt“ hatte zuerst über die Pläne berichtet.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!