Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Grüne wollen Zwangsabgabe für den Nahverkehr

99 Euro im Jahr Grüne wollen Zwangsabgabe für den Nahverkehr

Schleswig-Holsteins Grüne wollen den Öffentlichen Personennahverkehr kostenfrei machen. Finanziert werden soll das über eine jährliche ÖPN-Abgabe von 99 Euro pro Bürger. Die Erlöse sollen auch in den Ausbau des ÖPNV fließen. Die Partei schlägt eine S-Bahnlinie zwischen Lübeck und Eutin vor.

Die Strecke Kiel–Lübeck soll nach Vorstellung der Grünen durch S-Bahnen zwischen Lübeck und Eutin und zwischen Kiel und Eutin ergänzt werden.

Quelle: Wolfgang Maxwitat

Kiel. Schleswig-Holsteins Grüne wollen den Öffentlichen Personennahverkehr kostenfrei machen. Schon von 2025 an sollen Züge und Busse im Norden für Einwohner ohne Fahrschein nutzbar sein. Finanziert werden soll das über eine jährliche ÖPNV-Abgabe von 99 Euro pro Bürger. Außerdem soll der Nahverkehr von 2018 an ausgebaut und umweltfreundlicher werden.

„Netz 25+“ heißt das Konzept, das die Grünen entwickelt haben. Es basiere auf einem wissenschaftlichen Gutachten und Diskussionen mit Verkehrs-Fachleute und High- Tech-Zug-Produzenten wie Siemens und Alstom, sagen die Landtagsabgeordneten Andreas Tietze und Detlef Matthiessen. Kernthese: Die Energiewende und die Verkehrswende müssen miteinander verknüpft werden. Noch im Frühjahr wollen die Grünen dazu im Landtag ein 100-Millionen-Euro- Sondervermögen in den Haushalt einstellen lassen, aus dem die Elektrifizierung weiterer Strecken bezahlt werden soll. Möglich machten dies steigende Zuschüsse des Bundes, die sogenannten Regionalisierungsmittel für den ÖPNV, die binnen zehn Jahren um 300 Millionen Euro aufwachsen werden.

Eines der ersten Projekte dabei: Die Strecke Kiel–Lübeck. Ist sie mit einer Oberleitung versehen, sollen nach Vorstellung der Grünen im Süden S-Bahnen zwischen Lübeck und Eutin pendeln, im Norden zwischen Kiel und Eutin. Die S-Bahnen könnten an vielen Haltestellen stoppen, die Regionalzüge dann mit wenigen Halten sehr schnell die beiden Großstädte miteinander verbinden. Auch zwischen Lübeck und Neustadt solle eine S-Bahn pendeln, eine zwischen Lübeck und Ratzeburg oder Mölln und möglicherweise auch zwischen Lübeck und Bad Oldesloe. Auf der Marschenbahn von Hamburg nach Sylt wäre eine Oberleitung zu teuer. Stattdessen soll das Land Akku- Züge anschaffen, die an den Bahnhöfen aufgeladen werden könnten. Derzeit würden die Dieselloks auf der Strecke noch 28 Millionen Liter Diesel pro Jahr verbrennen, während nebenan Windräder abgestellt werden müssen, weil der Strom nicht abfließen kann. Das sei unsinnig, sagt Matthiessen.

Weitere 100 der 300 Millionen Euro wollen die Grünen in den Ausbau des ÖPNV-Netzes stecken. Dabei sollen vor allem neue „starke Linien“ entstehen. „Das sind Linien, auf denen Busse die Bundesstraßen nutzen und größere Städte schnell miteinander verbinden“, sagt Tietze. Bislang verliefen die Strecken zu oft über zu viele kleine Ortschaften. Künftig sollten die Fahrgäste aus diesen Orten mit kleinen Bussen, Sammeltaxen oder Bürgerbussen „just in time“ zu Knotenpunkten der „starken Linien“ gebracht werden. Das würde die Fahrtzeiten trotz Umsteigens deutlich verringern.

Die Einführung des kostenfreien ÖPNV soll dann ab 2025 auch für mehr Fahrgäste auf den Linien sorgen. Derzeit würden ihn nur neun Prozent der Bürger nutzen. In Städten wie Oslo mit einem Bürgerticket und guten Verbindungen seien es 30 Prozent. „Da wollen wir hin“, sagt Tietze. Grünen-Fraktionschefin Eka von Kalben kündigt schon einmal an: Nach der Landtagswahl am 7. Mai werde Konzept 25+ auf jeden Fall Bestandteil der Koalitionsverhandlungen.

Von Wolfram Hammer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den April 2017.

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kreuzwort

Auch online wartet täglich ein neues Rätsel auf Sie. Jetzt rätseln!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.

25. April 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Welches Glück müssen wir jahrzehntelang gehabt haben, dass wir in Frieden und relativ sicher in Deutschland leben konnten – mit all den Türken, die das Land bevölkern.

mehr