Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Grünen-Politiker will E-Sport fördern

Kiel Grünen-Politiker will E-Sport fördern

Den Stadionausbau von Fußball-Zweitligist Holstein Kiel fördert das Land mit Millionen. Künftig sollen in Schleswig-Holstein auch Fördermittel in den E-Sport fließen, fordert der Grüne Rasmus Andresen. Computerspiele müssten als Sportart anerkannt werden.

Voriger Artikel
Nord-FDP wählt Führung neu
Nächster Artikel
Günther wünscht sich Verbleib von Habeck in Kiel

Rasmus Andresen (Die Grünen).

Quelle: hfr

Kiel. Schleswig-Holsteins Grünen-Landtagsabgeordneter Rasmus Andresen hat eine Förderung des E-Sport im Norden gefordert. „Schleswig-Holstein sollte E-Sport-Vereine unterstützen, Trainings- und Wettkampfstätten fördern und sich um die Ausrichtung von größeren E-Sport-Events bewerben“, sagte Andresen der Deutschen Presse-Agentur. E-Sport steht für elektronischen Sport, also den geregelten Wettkampf zwischen Menschen mit Hilfe von Computer- und Videospielen.

„E-Sport ist viel mehr als eine nerdige Jugendkultur“, sagte Andresen. Es handele sich um einen modernen, teamorientierten Trendsport, für den Schnelligkeit, Ausdauer und Konzentrationsvermögen die Grundlage ist.

„E-Sport sollte als Sportart anerkannt und öffentlich gefördert werden“, sagte der Sportpolitiker Andresen, der auch Vizepräsident des Landtags von Schleswig-Holstein ist. Die Sportart habe eine genauso starke Existenzberechtigung wie Handball oder Fußball. „Andere Länder wie Dänemark machen uns vor, dass wir beim E-Sport die Entwicklung nicht verschlafen dürfen.“

Auf eine konkrete Summe, mit der das Land diesen Trendsport fördern könnte, wollte sich Andresen aber nicht festlegen. Für Anfang 2018 plant die Landtagsfraktion der Grünen eine Veranstaltung zum Thema E-Sport, auf der die Politiker mit Sportlern, Verbänden und Interessierten über das Thema diskutieren wollen.

Am Wochenende hatte das E-Sport-Event ESL One Hamburg - eine der größten Veranstaltungen der Szene in Deutschland, tausende Fans in die Hansestadt gelockt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Sollte die Direktwahl von Bürgermeistern abgeschafft werden?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kreuzwort

Auch online wartet täglich ein neues Rätsel auf Sie. Jetzt rätseln!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr