Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Norden Hans-Frankenthal-Preis wird zum dritten Mal vergeben
Nachrichten Politik Politik im Norden Hans-Frankenthal-Preis wird zum dritten Mal vergeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:16 24.10.2012
Anzeige
Hamburg

Die Stiftung Auschwitz-Komitee verleiht an diesem Donnerstag zum dritten Mal den Hans-Frankenthal-Preis. Die mit 3000 Euro dotierte Auszeichnung soll Gruppen, Initiativen und Institutionen würdigen, die Aufklärungs- und Bildungsarbeit gegen das Vergessen und gegen nationalsozialistische und neofaschistische Bestrebungen leisten. Preisträger in diesem Jahr sind Thomas Ebermann mit der Vers- und Kaderschmiede (Hamburg) sowie die Agentur für soziale Perspektiven (Berlin).

Ebermann kündigte in einer Mitteilung der Initiatoren an, das Preisgeld für ein zukünftiges Projekt seiner Vers- und Kaderschmiede verwenden zu wollen: einen Abend über den polnischen Widerstandskämpfer Jan Karski (1914-2000). Die Agentur für soziale Perspektiven gab im Jahr 2002 erstmals die Broschüre „Versteckspiel - Lifestyle, Symbole und Codes von neonazistischen und extrem rechten Gruppen“ heraus. Das Wissen darum sei eine wichtige Voraussetzung für die Beschäftigung mit rechten Jugendkulturen, betonte sie.

Hans Frankenthal (1926-1999) wurde als Jugendlicher mit seinem Bruder nach Auschwitz verschleppt. Er war viele Jahre Mitglied im Auschwitz-Komitee, zugleich Mitglied des Zentralrats der Juden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach der Niederlage bei der Stuttgarter OB-Wahl sieht Hamburgs CDU-Fraktionschef Dietrich Wersich die Union in den Großstädten nicht grundsätzlich auf dem Abstellgleis.

24.10.2012

Die Landtagsabgeordneten der Piratenpartei in ganz Deutschland werden ihre Nebeneinkünfte auf einer Internetplattform detailliert veröffentlichen.

23.10.2012

Schonzeit für den Ostseedorsch: Fischer dürfen im kommenden Jahr weniger Dorsch aus der westlichen Ostsee ziehen.

23.10.2012
Anzeige