Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Norden Leck im Kühlsystem im Kernkraftwerk Krümmel
Nachrichten Politik Politik im Norden Leck im Kühlsystem im Kernkraftwerk Krümmel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:35 02.11.2012
Anzeige
Krümmel

Im abgeschalteten Atomkraftwerk Krümmel an der Elbe bei Geesthacht hat es eine Kühlwasserpanne gegeben. Bei einer Begehung der Anlage am vergangenen Donnerstag wurde an der Leitung eines Zwischenkühlers ein kleines Leck entdeckt, teilte das für die Atomaufsicht zuständige Energiewendeministerium am Dienstag in Kiel mit. Die undichte Stelle sei inzwischen repariert worden.

Nach Angaben einer Sprecherin der Betreiberfirma Vattenfall handelte es sich bei der Leckage ein meldepflichtiges Ereignis der geringsten Stufe N (null). Es sei keine Radioaktivität freigesetzt worden. Jetzt müssten die Ursachen geklärt werden.

Das Atomkraftwerk Krümmel produzierte von 1984 bis zu einem Transformatorbrand im Juni 2007 Strom. Nach dem Wiederanfahren 2009 kam es zu weiteren Zwischenfällen. Nach zwei Wochen Betrieb kam es am 4. Juli 2009 zu einer Reaktorschnellabschaltung. Seitdem läuft Krümmel im sogenannten Stillstandsbetrieb.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) sieht keine schnellen Lösungen für die angestrebte Reform des Länderfinanzausgleichs.

02.11.2012

Schleswig-Holsteins Grüne Finanzministerin Monika Heinold will die Gehälter der HSH-Nordbank-Manager kürzen. Wie von der EU gefordert, sollen sie höchstens 500 000 Euro im Jahr bekommen – inklusive Boni, Zuschüssen für die Altersvorsorge oder

30.10.2012

Bei der Finanzierung von Krippenplätzen sind sich die Kommunen und das Land nähergekommen. Sie habe den Kommunen „ein hoch attraktives Angebot“ unterbreitet, sagte Sozialministerin Kristin Alheit (SPD) gestern in Kiel nach einem Spitzentreffen

30.10.2012
Anzeige