Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Norden Nord-Grüne verzeichnen weiter Mitglieder-Zuwächse
Nachrichten Politik Politik im Norden Nord-Grüne verzeichnen weiter Mitglieder-Zuwächse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:50 27.10.2018
Das Logo von Bündnis 90/Die Grünen. Quelle: Stefan Sauer/dpa/Archiv
Kiel

Der Höhenflug der Grünen in Umfragen und bei Wahlen schlägt sich in Schleswig-Holstein auch bei den Mitgliederzahlen nieder. Innerhalb eines Vierteljahres stieg die Zahl der Parteimitglieder von 3001 auf 3118 an.

Andere Parteien verlieren dagegen weiter Mitglieder oder zeigen sich allenfalls stabil, wie eine Umfrage der dpa ergab. Die CDU von Ministerpräsident Daniel Günther hatte im März - zehn Monate nach der gewonnenen Landtagswahl - zwar wieder mehr als 20 000 Mitglieder. Doch aktuell ist die Mitgliederzahl der Union erneut leicht rückläufig. Mehr Mitglieder verlor im Vergleich aber die SPD. „Für die SPD war der Eintritt in die große Koalition eine schwere Entscheidung, die natürlich nicht allen gefallen hat“, sagte Parteisprecherin Mareike Overbeck.

Zuwächse auch in Hamburg

Auch in Hamburg sind die Grünen bei den Mitgliedszahlen im Aufwind. In den vergangenen zwölf Monaten habe die Partei um 25 Prozent zugelegt, sagte eine Sprecherin. Allein seit der Bayernwahl Mitte Oktober hätten sich bis Wochenmitte 77 Hamburger eintragen lassen. Inzwischen hat die Partei mehr als 2200 Mitglieder, Ende Juni waren es 1981 gewesen.

Viele Neumitglieder hätten lange über einen Eintritt nachgedacht und dann ein aktuelles politisches Ereignis zum Anlass genommen, es tatsächlich zu tun, sagte eine Sprecherin. „Das ging bei uns mit Brexit und Trump langsam los und hat rund um die Bundestagswahl und die Koalitionsverhandlungen einen deutlichen Schub bekommen.“

dpa/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Bruder von Ministerpräsident Daniel Günther bekommt eine hoch dotierte Stelle in der Parlamentsverwaltung. In der Opposition herrscht Unmut über den Landtagspräsidenten.

27.10.2018

Schleswig-Holsteins designierte SPD-Landesvorsitzende Serpil Midyatli hat sich im Falle einer weiteren Niederlage bei der Landtagswahl in Hessen für einen Sonderparteitag der Bundes-SPD ausgesprochen.

25.10.2018

Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) hofft auf eine gemeinsame Linie der Bundesländer zur Umsetzung des Digitalpakts Schule.

25.10.2018