Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Norden Ramazan-Avci-Platz in Hamburg eingeweiht
Nachrichten Politik Politik im Norden Ramazan-Avci-Platz in Hamburg eingeweiht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:28 21.12.2012
Anzeige
Hamburg

Er starb im Dezember 1985 an den Folgen des Angriffs.

Hamburgs Zweite Bürgermeisterin Dorothee Stapelfeldt (SPD) und der türkische Generalkonsul Devrim Öztürk weihten den Platz ein. „Mit der Umbenennung setzt Hamburg ein sichtbares Zeichen des Gedenkens an die Opfer rechtsextremer Gewalt“, sagte Stapelfeldt. Der Ramazan-Avci-Platz werde künftig an einen Mann und liebevollen werdenden Vater erinnern, der von rechtsextremen Gewalttätern getötet wurde.

Devrim Öztürk begrüßte im Namen der türkischen Gemeinde die Umbenennung. Die Reaktionen von Politik und Bürgern angesichts von Neonazi-Terror und Rassismus sowie die Demonstrationen gegen Neonazis seien ein wichtiger Faktor, um hoffnungsvoll in die Zukunft blicken zu können.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Kernkraftwerk Brunsbüttel hat es ein meldepflichtiges Ereignis der geringsten Stufe N (null) gegeben. Bei einer Sichtprüfung im Bereich der Konzentrataufbereitungsanlage wurde ein Riss im Rohrbogen einer Kunststoffrohrleitung entdeckt.

21.12.2012

Hamburg erhält Mitte 2013 eine eigene Investitons- und Förderbank (IFB). Das hat der Senat am Dienstag beschlossen. Die IFB solle die bisher unübersichtliche und zersplitterte Förderlandschaft in einer Hand zusammenfassen, sagte sagte Finanzsenator Peter Tschentscher (SPD).

21.12.2012

Barrierefreie U-Bahnhaltestellen, leicht verständliche Informationsangebote oder Unterstützung für ein Leben in einer eigenen Wohnung - mit rund 180 Maßnahmen soll ein Landesaktionsplan Menschen mit Behinderungen in Hamburg ein selbstbestimmtes Leben erleichtern.

21.12.2012
Anzeige