Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regen

Navigation:
Rasmus Andresen zweifelt an Jamaika-Koalition

Kiel Rasmus Andresen zweifelt an Jamaika-Koalition

Die geplante Jamaika-Koalition in Schleswig-Holstein hat starke Zweifler in den eigenen Reihen.

Rasmus Andresen spricht in Kiel beim Landesparteitag.

Quelle: Angelika Warmuth/archiv

Kiel. Die geplante Jamaika-Koalition in Schleswig-Holstein hat starke Zweifler in den eigenen Reihen. Der Grünen-Politiker Rasmus Andresen erklärte am Sonntag: „Vertrauen in fünf gute und gemeinsame Regierungsjahre habe ich nicht.“ Jamaika drohe ein Arbeitsbündnis für zwei bis drei Jahre zu werden, eine Übergangsregierung in einer politisch komplizierten Zeit. Die eigentliche Herausforderung werde kommen, wenn der Koalitionsvertrag abgearbeitet sei. Andresen ist Vizepräsident des Kieler Landtags; er wird zum linken Parteiflügel gerechnet.

An diesem Montag wollen die Grünen bei einem Sonderparteitag in Neumünster über den Koalitionsvertrag mit der CDU und der FDP beraten. Entscheiden wird aber die Parteibasis in einer Online-Umfrage, an der sich alle 2400 Parteimitglieder der Grünen im Norden beteiligen können. Auf dem Parteitag soll der Online-Mitgliederentscheid gestartet werden. Er läuft bis 26. Juni. Bei einem Nein ist „Jamaika“ gescheitert.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik im Norden