Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Norden SPD-Fraktionsspitzen wollen gemeinsamen Nord-Parlamentsausschuss
Nachrichten Politik Politik im Norden SPD-Fraktionsspitzen wollen gemeinsamen Nord-Parlamentsausschuss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:15 02.11.2012
Die SPD-Fraktionsspitzen wollen kooperieren. Quelle: Angelika Warmuth
Hamburg

Die Parlamente von Hamburg und Schleswig-Holstein sollen künftig besser zusammenarbeiten. Dazu soll ein gemeinsamer Ausschuss der beiden Landesparlamente ins Leben gerufen werden, wie die SPD-Fraktionsspitzen der beiden sozialdemokratisch regierten Länder am Mittwoch in Hamburg forderten. „Ein gemeinsamer Ausschuss beider Parlamente, natürlich im Einklang mit der aktuellen Verfassungslage in beiden Ländern, ist mehr als überfällig“, erklärten die Fraktionsvorsitzenden Andreas Dressel und Ralf Stegner. Dazu solle jetzt ein neuer Anlauf unternommen werden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Schleswig-Holsteiner werden es künftig leichter haben, Bürgerbegehren in Städten und Gemeinden auf den Weg zu bringen.

02.11.2012

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) und sein niedersächsischer Amtskollege David McAllister (CDU) haben den norddeutschen Schulterschluss bei der Energiewende betont.

02.11.2012

Die SPD-Fraktionsspitzen von Hamburg und Schleswig-Holstein beraten heute im Hamburger Rathaus über eine künftige Zusammenarbeit der beiden Länder.

02.11.2012