Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
„The proof of the pudding is the eating"

Hannover „The proof of the pudding is the eating"

 Probieren geht über Studieren - ein typisches Motto für Kanzlerinnen-Rundgänge auf Messen. Mittlerweile hat Barack Obama seinen Besuch in Deutschland beendet, er ist auf dem Rückweg nach Washington.

Ausgelassene Stimmung bei der Eröffnung der Messe in Hannover.

Quelle: AFP

Hannover.  Zum Partnerland USA muss natürlich ein US-Sprichwort her: „The proof of the pudding is the eating“, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel am Montag zu Beginn ihres Rundgangs mit US-Präsident Barack Obama auf der Hannover Messe. Frei übersetzt: „Der Test des Puddings besteht darin, dass man ihn isst“. Gelächter im Publikum, auch Obama schmunzelte.

US-Präsident Barack Obama hat auf der Hannover Messe die Leistungsfähigkeit der US-amerikanischen Wirtschaft betont - und sich als Verkaufstalent gezeigt: „Buy made in America“, sagte Obama schmunzelnd am Montag zu Beginn seines Rundgangs auf der Industrieschau.

Das war auch eine kleine Retourkutsche in Richtung Angela Merkel: Die Bundeskanzlerin hatte sich am Sonntag zur Eröffnung der Messe für bessere Handelsmöglichkeiten deutscher Unternehmen in den USA ausgesprochen: „Buy German ist auch schön.“ Damit spielte sie auf bestehende US-Handelshürden für Importe an, wonach bei vielen Ausschreibungen US-Produkte zu bevorzugen sind.

Mittlerweile hat US-Präsident Barack Obama seinen zweitägigen Deutschland-Besuch beendet. An Bord der Airforce One trat er am Montag den Rückflug von Hannover nach Washington an. Es war Obamas fünfter und voraussichtlich letzter Deutschland-Besuch als Präsident.

Obama hatte sich seit Sonntagmittag in der niedersächsischen Landeshauptstadt aufgehalten und auf Einladung von Kanzlerin Angela Merkel die Hannover Messe eröffnet. Die USA sind in diesem Jahr Partnerland der weltgrößten Industrieschau. Vor seiner Abreise kam Obama noch mit Merkel, Großbritanniens Premier David Cameron, Frankreichs Präsident François Hollande und Italiens Regierungschef Matteo Renzi zu einer Art USA-Europa-Minigipfel zusammen. Zuvor hatte der US-Präsident die Europäer in einer Rede zur Einigkeit aufgerufen und sie bei der Krisenbewältigung stärker in die Pflicht genommen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel