Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt ARD-„Deutschlandtrend“: Union und SPD auf Rekordtief
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt ARD-„Deutschlandtrend“: Union und SPD auf Rekordtief
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:02 12.10.2018
Berlin

Die große Koalition rutscht in der Wählergunst immer weiter ab - nach Zahlen des ARD-„Deutschlandtrends“ sogar auf ein Rekordtief. Wäre am Sonntag Bundestagswahl, kämen Union und Sozialdemokraten demnach zusammen nur noch auf 41 Prozent der Stimmen. Nach der aktuellen Sonntagsfrage fährt die Union mit 26 Prozent das schlechteste Ergebnis seit Einführung des Deutschlandtrends 1997 ein. Das gleiche gilt für ihren Koalitionspartner, die SPD, mit 15 Prozent. Die Grünen kämen auf 17 Prozent, die AfD auf 16. Für Linke und FDP schlügen jeweils 10 Prozent zu Buche.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kurz vor der Landtagswahl in Bayern hat die CSU einer neuen Umfrage zufolge leicht an Zustimmung eingebüßt.

11.10.2018

Nur noch 26 Prozent für die Union und 15 Prozent für die SPD: Die neuen Zahlen des ARD-“Deutschlandtrends“ zeigen, wie das Vertrauen in die GroKo erodiert. Was jetzt noch helfen könnte, beschreibt Rasmus Buchsteiner in seinem Kommentar.

11.10.2018

Seit sich Kanye West als Trump-Fan geoutet hat, ist ihm die Zuneigung des Präsidenten sicher. Nun haben sich die beiden im Oval Office getroffen. Es war ein denkwürdiges Treffen.

11.10.2018