Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Ägäis: Mehr als 1700 Menschen gerettet – Migrantenzahl steigt wieder
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Ägäis: Mehr als 1700 Menschen gerettet – Migrantenzahl steigt wieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:15 19.02.2016
Anzeige
Piräus

Die griechische Küstenwache und die europäische Grenzschutzagentur Frontex haben in den vergangenen zwei Tagen mehr als 1700 Menschen aus der Ägäis gerettet. Das teilte die Leitung der Küstenwache in Piräus mit. Zugleich stieg die Zahl der Menschen, die aus der Türkei zu den griechischen Inseln übersetzen. Wagten am 14. und 15. Februar nur 51 und 181 Migranten die Überfahrt, so waren es am 17. Februar 4611. Das berichtete das Flüchtlingshilfswerk UNHCR der Vereinten Nationen. Den zwischenzeitlichen Rückgang führt das UNHCR auf schlechtes Wetter zurück.  

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundeskanzlerin Angela Merkel trifft sich am Rande des Brüsseler EU-Gipfels zu einem Dreiergespräch mit dem französischen Präsidenten François Hollande und dem griechischen ...

19.02.2016

Der Bundestag diskutiert heute über die geplante Beschleunigung von Asylverfahren für bestimmte Flüchtlingsgruppen.

19.02.2016

In der Flüchtlingskrise plant die EU Anfang März einen neuen Sondergipfel mit der Türkei.

19.02.2016
Anzeige