Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Ärzte der Welt zieht sich nach Gewalt auf Chios zurück
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Ärzte der Welt zieht sich nach Gewalt auf Chios zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:42 01.04.2016
Athen

Die Hilfsorganisation Ärzte der Welt zieht sich nach neuen Zusammenstößen aus dem Auffanglager der griechischen Insel Chios zurück. Das kündigte die Organisation heute an. In der Nacht waren zwei Männer bei heftigen Auseinandersetzungen zwischen Syrern und Afghanen durch Messerstiche verletzt worden, berichteten lokale Medien. Insassen zerstörten demnach auch das Zelt für medizinische Versorgung. Das griechische Parlament stimmt heute im Eilverfahren über die Vorgaben zur Umsetzung des EU-Türkei-Flüchtlingspakts ab.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Türkei schiebt nach Erkenntnissen der Menschenrechtsorganisation Amnesty International (ai) schon seit Wochen täglich bis zu hundert syrische Flüchtlinge nach Syrien ab. Dies sei ein „Verstoß gegen internationales Recht“, erklärte die Organisation am Freitag.

01.04.2016

In der Debatte um Pflichten für Flüchtlinge hat sich der Städte- und Gemeindebund auf die Seite von Innenminister Thomas de Maizière (CDU) gestellt.

01.04.2016

Das griechische Parlament stimmt heute im Eilverfahren über die Vorgaben zur Umsetzung des Flüchtlingspakts der EU mit der Türkei ab.

01.04.2016