Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Ärzte ohne Grenzen: 50 Tote bei Bombardierung in Nigeria
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Ärzte ohne Grenzen: 50 Tote bei Bombardierung in Nigeria
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:13 17.01.2017
Anzeige
Paris

Die nigerianische Armee hat nach Informationen der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen ein Flüchtlingslager im eigenen Land bombardiert. In dem Ort Rann seien dabei mindestens 50 Menschen ums Leben gekommen, 120 Menschen seien verletzt worden. Das berichtete die Hilfsorganisation mit Verweis auf eigene Mitarbeiter.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein nigerianisches Kampfflugzeug hat versehentlich ein Flüchtlingslager bombardiert und dabei Dutzende Menschen getötet.

17.01.2017

Das nigerianische Militär kämpft im Nordosten gegen die Terrorgruppe Boko Haram. Nun hat ein Luftangriff versehentlich ein dicht besiedeltes Flüchtlingslager getroffen. Die Folgen sind fatal.

17.01.2017

Donald Trump beginnt seine Amtszeit als unbeliebtester Präsident seit mindestens 40 Jahren. Der 70-Jährige wittert eine Verschwörung und wütet via Twitter gegen die Umfragewerte. Zumindest ein prominenter Freund aus Russland stärkt ihm den Rücken.

17.01.2017
Anzeige