Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt AfD verliert an Zustimmung
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt AfD verliert an Zustimmung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 29.11.2016
Nach Union und SPD würde die AfD drittstärkste Fraktion, wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre. Quelle: Oliver Berg
Anzeige
Berlin

Die AfD hat nach einer neuen Umfrage in der Wählergunst verloren. Wäre am kommenden Sonntag Bundestagswahl, kämen die Rechtspopulisten auf 13,5 Prozent, das sind 1,5 Prozentpunkte weniger als in der Vorwoche.

Das besagt der aktuelle Insa-Meinungstrend, den die „Bild“-Zeitung am Dienstag online veröffentlichte. Die Grünen verlieren demnach 0,5 Prozentpunkte und liegen bei 10 Prozent. Die Union gewinnt einen Prozentpunkt hinzu und steht jetzt bei 32,5 Prozent.

Ebenso einen Punkt Zuwachs verbucht die Linkspartei (11,5 Prozent). SPD (22 Prozent) und FDP (5,5 Prozent) stehen im Vergleich zur Vorwoche unverändert da.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem rührenden Auftritt in Heidelberg hat ein kleiner Flüchtlingsjunge aus Afghanistan Bundeskanzlerin Angela Merkel gedankt.

29.11.2016

Bewegende Momente auf der CDU-Regionalkonferenz in Heidelberg: Ein zehnjähriger Flüchtlingsjunge ergreift das Wort und dankt Angela Merkel. Die Kanzlerin, die zuvor wegen ihrer Flüchtlingspolitik scharf kritisiert wurde, verlässt darauf das Podium und umarmt den weinenden Jungen.

29.11.2016

Der Bundestag gedenkt mit einem Trauergottesdienst seines gestorbenen Vizepräsidenten Peter Hintze.

29.11.2016
Anzeige