Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Ai Weiwei plant Flüchtlingsmonument auf Lesbos
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Ai Weiwei plant Flüchtlingsmonument auf Lesbos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:35 01.01.2016
Anzeige
Lesbos

Der chinesische Bildhauer und Menschenrechtler Ai Weiwei plant auf der griechischen Insel Lesbos ein Monument zur Erinnerung an die in der Ägäis umgekommenen Flüchtlinge. „Das, was ich gesehen habe, hat mich als Mensch und Künstler berührt“, sagte er der dpa in Athen. Zuvor hatte er die Insel besucht und sich selbst ein Bild von der Lage gemacht. Auf Lesbos kommen täglich Tausende Migranten an. „Wir erleben ein historisches Ereignis, und ich als Künstler muss mich beteiligen“, sagte Weiwei der dpa. Über die genaue Form das Mahnmals hat Weiwei noch keine Vorstellungen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Passkontrollen an der deutsch-dänischen Grenze sind nach Einschätzung von Dänemarks Regierungschef Lars Løkke Rasmussen wahrscheinlicher geworden.

01.01.2016

In der Silvesternacht sind die Handelsbarrieren zwischen der EU und der Ukraine gefallen. Nun hofft das krisengeschüttelte Land auf einen Aufschwung - und setzt im Kampf gegen moskautreue Separatisten auf den deutschen OSZE-Vorsitz. Gibt Russland seine Blockadepolitik auf?

02.01.2016

Die AfD erhält für ihren Gold-Umsatz zwar kein staatliches Geld mehr. Trotzdem geht die rechte Partei ohne Finanznöte ins neue Jahr.

02.01.2016
Anzeige