Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Amtsinhaber Ruhani gewinnt Präsidentenwahl im Iran
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Amtsinhaber Ruhani gewinnt Präsidentenwahl im Iran
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 20.05.2017
Anzeige

Teheran (dpa) – Klares Votum für den Öffnungskurs im Iran: Amtsinhaber Hassan Ruhani hat die Präsidentenwahl klar gewonnen. Der 68-Jährige setzte sich nach dem amtlichen Endergebnis bei der Wahl mit 57 Prozent der Stimmen gegen seinen erzkonservativen Hauptkontrahenten Ebrahim Raeissi durch. Bei der Wahl ging es um den künftigen Kurs des Gottesstaates: Ruhani steht für die Öffnung, Raeissi, Spitzenkandidat des Klerus, für die Abschottung des Landes. Zwei weitere Kandidaten galten als chancenlos.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundesjustizminister Heiko Maas hat sich für null Toleranz gegenüber Soldaten ausgesprochen, die die Tradition der Wehrmacht verherrlichen.

20.05.2017

Ein Top-Neonazi soll als V-Mann für den Verfassungsschutz gespitzelt haben. Der unter dem Spitznamen „Pinocchio“ bekannte Stephan L. soll von 2002 bis spätestens 2010 mit dem BfV zusammen gearbeitet haben.

20.05.2017

Bei der Bundeswehr sind nach einem „Spiegel“-Bericht in den vergangenen Jahren mehr Kriegswaffen verschwunden als bisher bekannt.

20.05.2017
Anzeige