Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Amtszeitbegrenzung für Kanzler auf zehn Jahre gefordert
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Amtszeitbegrenzung für Kanzler auf zehn Jahre gefordert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:42 21.11.2016
Anzeige
Saarbrücken

Die angekündigte vierte Kanzlerkandidatur von Angela Merkel hat die Diskussion um eine Amtszeitbegrenzung ins Gespräch gebracht. Die Vizeregierungschefin des Saarlands, Anke Rehlinger, hat sich für eine Begrenzung einer Kanzlerschaft auf zehn Jahre ausgesprochen. Demokratie lebe vom Wechsel, heißt es in einem Papier Rehlingers. Sie plädiert auch für eine Verlängerung der Legislaturperiode von vier auf fünf Jahre, um eine politische Lähmung, die im Wahlkampf stets eintrete, möglichst gering zu halten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unter den Opfern sollen auch Kinder sein: Bei einem Selbstmordanschlag in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind mindestens 30 Menschen getötet worden. Ein IS-Attentäter sprengte sich in einer schiitischen Moschee in die Luft.

21.11.2016

Berlin (dpa) – Die Vogelgrippe breitet sich weiter aus. Der Erreger H5N8 ist nach Angaben des bundeseigenen Friedrich-Loeffler-Instituts auf der Insel Riems inzwischen ...

21.11.2016

„Merkel ist zweifellos die beste Option“: Die spanische Zeitung „El Mundo“ reagiert erfreut auf Angela Merkels vierte Kanzlerkandidatur. Andere ausländische Medien kommentierten die Entscheidung der 62-Jährige verhaltener, zum Beispiel die „NZZ“: „Alternativlos ist Angela Merkel allenfalls für die CDU.“

21.11.2016
Anzeige