Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Analyse der Österreich-Wahl: Wählerbewegung nach rechts
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Analyse der Österreich-Wahl: Wählerbewegung nach rechts
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:32 16.10.2017
Anzeige
Wien

Die konservative ÖVP hat bei ihrem Wahlsieg in Österreich in hohem Maß ihre Stammwähler mobilisiert und von Stimmengewinnen aus dem Lager der rechten FPÖ profitiert. Das geht aus einer Wählerstromanalyse des Meinungsforschungsinstituts Sora hervor. 84 Prozent aller ÖVP-Wähler von 2013 haben sich demzufolge auch diesmal für die Konservativen entschieden. Von den voraussichtlich 1,6 Millionen ÖVP-Wählern stammten darüber hinaus 168 000 von der rechten FPÖ. Die FPÖ erhält erheblichen Zuwachs von ehemaligen SPÖ-Wählern - 155 000 haben diesmal die FPÖ gewählt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Interview mit dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) sprach Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) anlässlich des internationalen Welthungerstag über die Pflichten der Bundesrepublik, den afrikanischen Handel und Wege aus der Hungerkrise.

16.10.2017

Nach der Abwahl von Rot-Grün in Niedersachsen haben SPD und Grüne die Liberalen zu Gesprächen über eine Ampel-Koalition aufgerufen.

16.10.2017

Kataloniens Regierungschef Puigdemont hat ausweichend auf das Ultimatum der spanischen Zentralregierung geantwortet, ob er die Unabhängigkeit seiner Region erklärt hat oder nicht. Im Fall einer Abspaltung droht Madrid mit „harten Maßnahmen“.

16.10.2017
Anzeige