Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Arbeitgeber: Rückkehr zur Parität kostet Firmen 5 Milliarden
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Arbeitgeber: Rückkehr zur Parität kostet Firmen 5 Milliarden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:02 12.01.2018
Berlin

Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer hat das Sondierungsergebnis zwischen Union und SPD kritisiert. Die Rückkehr zur paritätischen Finanzierung in der gesetzlichen Krankenversicherung sei ein „teurer Rückschlag“ für die Unternehmen und bedeute eine Mehrbelastung der Wirtschaft von 5 Milliarden Euro, erklärte Kramer in Berlin. „Fakt ist: Schon bisher tragen wir als Arbeitgeber mehr als die Hälfte der Krankheitskosten. Wenn wir von wirklicher Parität sprechen wollen, dann müssen wir die Kosten für die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall mit einbeziehen.“

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weltweit herrscht Entsetzen über eine kolportierte Äußerung Donald Trumps. Der US-Präsident soll manche Länder als „Drecksloch-Staaten“ bezeichnet haben. Er bestreitet das.

12.01.2018

Der stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende Olaf Scholz erwartet, dass der SPD-Parteitag in der kommenden Woche grünes Licht für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit der Union geben wird. Das Gesamtpaket der Ergebnisse stimme, sagte Hamburgs Erster Bürgermeister. Dennoch bedauerte er das Ausbleiben einer Steuerreform.

12.01.2018

Europas junge Garde tauscht sich aus – für seinen ersten Auslandsbesuch im Amt des Kanzlers wählte Sebastian Kurz Paris. Das ist ein Novum und ein Signal, um Österreich als europafreundliches Land und verlässlichen Partner zu präsentieren.

12.01.2018