Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Arm, ungebildet, machtlos — wenn Kinder Mütter werden
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Arm, ungebildet, machtlos — wenn Kinder Mütter werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:15 30.10.2013
Berlin

Jedes fünfte Mädchen in Entwicklungsländern wird vor seinem 18. Geburtstag schwanger — das sind 20 000 Mädchen pro Tag.

Teenager-Schwangerschaften seien sowohl eine Folge als auch eine Ursache von Armut, fehlender Bildung und mangelnder Gleichstellung, heißt es im Weltbevölkerungsbericht 2013 des UN- Bevölkerungsfonds (UNFPA).

Von den minderjährigen Müttern in Entwicklungsländern sind dem Bericht zufolge 90 Prozent verheiratet oder leben in festen Beziehungen. Weltweit bekommen demnach jährlich 13,1 Millionen Mädchen zwischen 15 und 19 Jahren ein Kind, 95 Prozent davon leben in Entwicklungsländern. In den entwickelten Ländern werden pro Jahr 680 000 Geburten in dieser Altersgruppe verzeichnet, Spitzenreiter sind hier die USA mit rund 330 000 Geburten 2011.

Von den 7,3 Millionen Mädchen in Entwicklungsländern, die jedes Jahr vor dem 18. Geburtstag Mutter werden, sind laut UNFPA zwei Millionen noch keine 15 Jahre alt. „Frühe Schwangerschaften sind Ausdruck von Machtlosigkeit, Armut und äußeren Zwängen — ausgeübt von Partnern, Gleichaltrigen und Gemeinschaften“, heißt es. „Und in allzu vielen Fällen resultieren sie aus sexualisierter Gewalt.“

Mädchen, die arm sind, nicht zur Schule gehen und auf dem Land leben, sowie Mädchen, die einer ausgegrenzten Gruppe angehören, werden laut UNFPA mit einer höheren Wahrscheinlichkeit schwanger als wohlhabende Altersgenossinnen, die zur Schule gehen und in der Stadt leben.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Deutsche Delegation zur Klärung der Handy-Affäre in den USA — eine „Mission impossible“?

30.10.2013

Gleichzeitig verkündete Siedlungspläne trüben Nahost-Optimismus.

30.10.2013

Mysteriöser Autounfall vor dem Kaiserpalast soll eine Attacke uigurischer Rebellen sein.

30.10.2013