Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Armutsforscher: Gesellschaft muss arme Kinder mehr fördern
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Armutsforscher: Gesellschaft muss arme Kinder mehr fördern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:27 02.11.2013
Anzeige
Köln

Der Kölner Politikwissenschaftler Christoph Butterwegge hat eine verstärkte Förderung für arme Kinder in Deutschland gefordert. Mehr als 1,6 Millionen Kinder unter 15 Jahren lebten auf Sozialhilfe-Niveau in sogenannten Hartz-IV-Haushalten, sagte der Armutsforscher der dpa. Bei etwa 10,5 Millionen Kindern insgesamt in dieser Altersgruppe sei das eine erschreckend hohe Zahl.

Butterwegge verlangte eine bessere finanzielle Ausstattung der Familien und eine Verstärkung von kulturellen Angeboten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei den Koalitionsgesprächen von Union und SPD über die künftige Familienpolitik zeichnet sich ein Streit um die Forderung nach einem Adoptionsrecht für gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaften ab.

02.11.2013

Die Grünen ziehen heute eine Zwischenbilanz ihrer Gespräche zur Regierungsbildung in Hessen. Dazu trifft sich der Parteirat des Landesverbands in Frankfurt.

02.11.2013

SPD streitet Verständigung mit der Union ab.

01.11.2013
Anzeige