Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Asselborn: Schicksal Europas nicht Nationalisten überlassen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Asselborn: Schicksal Europas nicht Nationalisten überlassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:46 20.01.2017
Luxemburg

Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn hat zum Widerstand gegen Rechtspopulisten in Europa aufgerufen. „Wir dürfen das Schicksal dieses Kontinents nicht den Nationalisten überlassen“, sagte Asselborn der dpa in Luxemburg. „Es gilt, sich einzusetzen für ein Europa des 21. Jahrhunderts und nicht für ein Europa des 19. Jahrhunderts.“ Deswegen nehme er auch morgen an einer Demonstration gegen ein Treffen europäischer Rechtspopulisten in Koblenz am Rhein teil. Es gehe darum, sich „gegen die EU-Zerstörer“ zu stellen und „für ein buntes Europa“ einzutreten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist soweit: Am Freitag wird Donald Trump in Washington als 45. Präsident der Vereinigten Staaten vereidigt. Er sei ins Weiße Haus gewählt worden, weil die Menschen „echten Wandel“ wollten, betonte er in einer Rede vor der Inauguration. Die Amtseinführung beginnt um 12 Uhr (Ortszeit).

20.01.2017

Am Tag der Amtseinführung des neuen US-Präsidenten haben deutsche Politiker vor Donald Trump gewarnt.

20.01.2017

Hunderte Menschen ohne Wohnung sind einer Schätzung zufolge in den vergangenen Jahren in Deutschland an Unterkühlung gestorben. Darauf wies die Linken-Abgeordnete Sabine Zimmermann hin.

20.01.2017