Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Asylstreit: FDP will Union im Bundestag zum Schwur zwingen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Asylstreit: FDP will Union im Bundestag zum Schwur zwingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:40 15.06.2018
Berlin

Die FDP erhöht im Asylstreit den Druck auf die Union, die in dieser Frage ohnehin schon heillos zerstritten ist. Die Liberalen haben für die abschließende Bundestagsdebatte über den Familiennachzug für Flüchtlinge am Mittag einen neuen Entschließungsantrag eingebracht. Damit wollen sie die Abgeordneten von CDU und CSU zwingen, in der Frage der Zurückweisung von Schutzsuchenden an der Grenze Farbe zu bekennen. Der Bundestag soll nach den Vorstellungen der FDP in einer namentlichen Abstimmung über den Antrag entscheiden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Diskussion über die Abweisung von Flüchtlingen an deutschen Grenzen könnte das Ende der Kanzlerschaft bedeuten. Ein Kommentar von Gordon Repinski.

15.06.2018

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hält eine Einigung im erbittert geführten Asylstreit in der Union weiter für möglich.

15.06.2018

Konsequent abschieben, papierlose Flüchtlinge an der Grenze abweisen und Ankerzentren einrichten – die Mehrheit der Deutschen wünscht sich einen konsequenteren Umgang mit Asylsuchenden. Damit sind sie auf einer Linie mit Bundesinnenminister Horst Seehofer.

15.06.2018