Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Athen beantragt laut Medien Millionenhilfen für Flüchtlinge
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Athen beantragt laut Medien Millionenhilfen für Flüchtlinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:46 01.03.2016
Anzeige
Athen

Die Regierung in Athen rechnet damit, dass wegen der Schließung seiner Grenze zu Mazedonien in den kommenden Tagen mehr als 100 000 Migranten in Griechenland festsitzen könnten. Aus diesem Grund habe die Regierung ein EU-Hilfspaket in Höhe von 470 Millionen Euro beantragt, berichtete der Fernsehsender ANT1. Der Plan sehe vor, dass etwa 50 000 Menschen in Aufnahmelagern und weitere 50 000 in einfachen Hotels untergebracht werden. Es würden mehr als 8000 Polizisten und zivile Mitarbeiter für die Versorgung benötigt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schäuble findet den SPD-Vorstoß „erbarmungswürdig“, auch die Kanzlerin ist entschieden dagegen. Doch die SPD gibt sich nicht geschlagen. Investitionen müssten allen Menschen in Deutschland zu Gute kommen, nicht nur den Flüchtlingen.

01.03.2016

Die USA starten heute in einen der wichtigsten Tage des Vorwahlkampfs: Den „Super Tuesday“.

01.03.2016

Viele Rentner müssen von heute an höhere Beiträge für ihre Krankenkasse bezahlen. Denn die jüngsten Erhöhungen des Zusatzbeitrags gelten für Rentner erst mit zweimonatiger Verzögerung, also zum 1.

01.03.2016
Anzeige