Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Attest-Vorwurf: Göring-Eckardt fordert de Maizière zum Rücktritt auf
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Attest-Vorwurf: Göring-Eckardt fordert de Maizière zum Rücktritt auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:43 23.06.2016
Anzeige
Berlin

Die Grünen-Fraktionschefin im Bundestag, Katrin Göring-Eckardt, hat Innenminister Thomas de Maizière nach seinen Aussagen über angeblich falsche Flüchtlings-Atteste zum Rücktritt aufgefordert. Auch angesichts nicht belegter und falscher vorheriger Aussagen zur Flüchtlingsproblematik sei der CDU-Politiker „als Innenminister aus ihrer Sicht nicht mehr tragbar, sagte sie im Bundestag. Der Minister hatte Ärzten vorgeworfen, dass sie Asylbewerbern zu oft ungerechtfertigt Atteste ausstellten und sie damit vor Abschiebungen bewahrten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Zerwürfnis zwischen Berlin und Wien haben Kanzlerin Angela Merkel und ihr neuer österreichischer Amtskollege Christian Kern demonstrativ die Gemeinsamkeiten in der Flüchtlingspolitik betont.

23.06.2016

Verdachtsäußerungen über Gefälligkeitsatteste für abschiebebedrohte Flüchtlinge haben den Innenminister in Bedrängnis gebracht. Im Bundestag nimmt de Maizière die Vorwürfe gegen Ärzte in der Sache nicht zurück - denn die Probleme seien „real“.

23.06.2016

Der türkische Staatspräsident Erdogan poltert erneut gegen Europa. Nun erwägt er ein Referendum über die Fortsetzung der EU-Beitrittsgespräche der Türkei nach britischem Vorbild. Streit gibt es außerdem mit Deutschland - schon wieder.

24.06.2016
Anzeige