Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Ausnahmezustand in der Türkei bis Juli verlängert
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Ausnahmezustand in der Türkei bis Juli verlängert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:52 18.04.2017
Anzeige
Istanbul

Nach dem umstrittenen Sieg von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan beim Verfassungsreferendum ist der Ausnahmezustand in der Türkei verlängert worden. Das Parlament in Ankara stimmte der von der Regierung beschlossenen Verlängerung. Der Ausnahmezustand gilt nun mindestens bis zum 19. Juli. Der Nationale Sicherheitsrat hatte in der Nacht eine Verlängerung empfohlen. Zur Begründung hieß es, die Maßnahme diene „dem Schutz unserer Demokratie, der Rechtsstaatlichkeit sowie den Rechten und Freiheiten unserer Bürger“.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

US-Präsident Donald Trump hat eine Anordnung zur Visaeinschränkung für ausländische Fachkräfte unterzeichnet. Trump setzte seine Unterschrift am Dienstag während eines Besuchs im Hauptsitz des Werkzeugherstellers Snap-on im US-Staat Wisconsin unter das Dekret.

18.04.2017

Paukenschlag in London: Premierministerin May ruft die Briten vorzeitig zu den Wahlurnen. Sie erhofft sich davon noch mehr Rückhalt für ihren Brexit-Kurs im Parlament.

18.04.2017

Der Brexit-Verhandlungsführer des Europaparlaments, Guy Verhofstadt, hat die in Großbritannien geplante Neuwahl als Chance für die Bürger des Landes bezeichnet.

18.04.2017
Anzeige