Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Außenminister Kurz: Migranten können Schutz in Griechenland finden
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Außenminister Kurz: Migranten können Schutz in Griechenland finden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:02 07.03.2016
Anzeige
Berlin

Vor dem EU-Flüchtlingsgipfel mit der Türkei hat der österreichische Außenminister Sebastian Kurz die Schließung der sogenannten Balkanroute verteidigt. Staaten wie Österreich, Deutschland oder Schweden könnten es nicht stemmen, alle Menschen aufzunehmen, die hierher kommen wollen, sagte der ÖVP-Politiker in der ARD-Sendung „Anne Will“. Der heutige Sondergipfel werde erklären, dass die Balkanroute geschlossen sei und die Politik des Durchwinkens ein Ende habe. Justizminister Heiko Maas sagte, einzelne Staaten lösten mit Grenzschließungen die weltweiten Migrationsprobleme nicht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die EU-Staats- und Regierungschef sprechen heute in Brüssel mit dem türkischen Ministerpräsidenten Ahmet Davutoglu über die Eindämmung des Flüchtlingszustroms nach Europa.

07.03.2016

Vor dem EU-Türkei-Gipfel zur Flüchtlingskrise hat der Menschenrechtskommissar des Europarats mehr Schutz für geflüchtete Frauen und Mädchen gefordert.

07.03.2016

Die schwarz-grüne Koalition in Hessens größter Stadt Frankfurt steht nach der Kommunalwahl vor dem Aus. CDU und Grüne büßten nach dem Trendergebnis zusammen gut 15 Prozentpunkte ein.

07.03.2016
Anzeige