Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Australiens Kampftruppen ziehen ab
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Australiens Kampftruppen ziehen ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:22 29.10.2013

Australiens Regierungschef Tony Abbott hat bei einem Besuch in Afghanistan das Ende des Kampfeinsatzes in dem Land verkündet. Bis Weihnachten würden tausend Soldaten heimkehren, sagte Abbott bei dem Überraschungsbesuch im Hauptquartier der australischen Truppen in Tarin Kot in der südlichen Provinz Urusgan. „Unsere Mission in Afghanistan war entscheidend für die nationale Sicherheit“, betonte Abbott. Die Soldaten hätten aber einen hohen Preis gezahlt: „Wir haben 40 unserer Besten verloren.“

Seit dem Beginn des Einsatzes im Herbst 2001 dienten 20 000 Australier in Afghanistan. Insbesondere für Ausbildung der Sicherheitskräfte und Entwicklungszusammenarbeit sollen auch nach dem Ende des Kampfeinsatzes noch hunderte australische Soldaten in Afghanistan stationiert bleiben.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Forscher fanden keine Gefahr für Schweinswale und Seehunde durch Windparks auf See.

29.10.2013

In der durch die Affäre um den Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst ausgelösten Debatte um das Verhältnis von Kirche und Staat gerät nun auch das System der christlichen ...

29.10.2013

Der Direktor des US-Geheimdienstes NSA hat die umstrittenen Späh-Programme seiner Behörde erneut als wichtiges Mittel im Anti-Terror-Kampf verteidigt. Seit dem 11.

29.10.2013
Anzeige