Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Australiens Polizei ermittelt wegen trügerischer SMS am Wahltag
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Australiens Polizei ermittelt wegen trügerischer SMS am Wahltag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:22 03.07.2016
Anzeige
Canberra

Nach Verlusten der konservativen Regierungskoalition bei den Parlamentswahlen in Australien ermittelt die Polizei wegen einer trügerischen SMS am Wahltag. Darin stand, die Regierung wolle bei einem Wahlsieg den staatlichen Gesundheitsdienst Medicare privatisieren. Die Koalition rief die Polizei. Regierungschef Malcolm Turnbull bezichtigte die Labor-Opposition, den Wähler mit dieser Lüge unmittelbar vor der Stimmabgabe in Angst versetzt zu haben. Das habe die Koalition Stimmen gekostet. Das endgültige Ergebnis der Wahl steht noch nicht fest, erst übermorgen wird weiter ausgezählt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundesjustizminister Heiko Maas befürchtet wegen des Erstarkens rechter Kräfte einen Schaden für die Demokratie in Deutschland.

03.07.2016

Australien steuert nach den Parlamentswahlen auf eine Pattsituation zu. Die konservative Regierungskoalition verlor laut Prognosen deutlich an Sitzen, die linke ...

03.07.2016

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe fordert von den Kassenärztlichen Vereinigungen größere Anstrengungen zur Behebung des Hausärztemangels.

03.07.2016
Anzeige