Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
BAMF stellt neue Systeme zur Identitätsprüfung vor

Flüchtlings-Bundesamt BAMF stellt neue Systeme zur Identitätsprüfung vor

Mit Hilfe neuer technischer Assistenzsysteme will das Flüchtlings-Bundesamt die Identität von Ayslbewerbern künftig besser und schneller feststellen - und Fälle ...

In Heidleberg nimmt Mitarbeiter des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) mit Hilfe eines elektronischen Scanners die Fingerabdrücke eines Flüchtlings.

Quelle: Uwe Anspach/archiv

Bamberg. Mit Hilfe neuer technischer Assistenzsysteme will das Flüchtlings-Bundesamt die Identität von Ayslbewerbern künftig besser und schneller feststellen - und Fälle wie den des terrorverdächtigen Bundeswehrsoldaten Franco A. verhindern.

„Das Eis für diejenigen, die sich rechtswidrig verhalten, wird dünner“, sagte der Vorsitzende der Innenministerkonferenz, Sachsens Ressortchef Markus Ulbig (CDU), bei der Vorstellung der Systeme in Bamberg.

Künftig sollen die Fotos von Asylbewerbern anhand biometrischer Daten abgeglichen werden. So könnten Doppelregistrierungen verhindert werden, wenn etwa - wie bei unter-14-Jährigen - keine Fingerabdrücke genommen werden können, sagte der Beauftragte der Bundesregierung für Flüchtlingsmanagement, Frank-Jürgen Weise. Ein weiteres Programm soll sicherstellen, dass arabische Namen einheitlich in lateinische Schrift übertragen werden. Auch dies soll Mehrfachregistrierungen von Asylbewerbern aufgrund unterschiedlicher Namensschreibweisen und damit einhergehenden Mehrfachbezug von Sozialleistungen verhindern.

Um Herkunft und Identität von Flüchtlingen, die kein Ausweisdokument bei sich haben, zu überprüfen, kann ein weiteres System anhand einer Sprachprobe eine Herkunftsregion für den Asylbewerber zuordnen. Und sobald das Gesetz zur Auswertung von Handydaten in Kraft ist, können Geodaten von Fotos, gewählte Ländervorwahlen und die Sprache in Chats ausgelesen und ausgewertet werden. Die Technik soll Asyl-Entscheider dabei unterstützen, die Angaben der Flüchtlinge zu überprüfen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik im Rest der Welt
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kreuzwort

Auch online wartet täglich ein neues Rätsel auf Sie. Jetzt rätseln!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr