Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt BND-Spionage unter Freunden: Dutzende Regierungsstellen im Visier
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt BND-Spionage unter Freunden: Dutzende Regierungsstellen im Visier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:16 11.07.2016
Anzeige
Berlin

In der BND-Affäre um Spionage unter Freunden sind neue Details über den Umfang der bis Oktober 2013 gelaufenen Aktionen bekannt geworden. Nach einer der Deutschen Presse-Agentur vorliegenden Bewertung des Bundestagsgremiums zur Kontrolle der Geheimdienste wurde „eine niedrige zweistellige Zahl von Teilnehmern“ abgehört. Diese sind Regierungen von EU- oder Nato-Ländern zuzuordnen. Darunter sind Staats- oder Regierungschefs und Minister, deren Umfeld - also der Amtssitz, der Stab oder das Büro - sowie militärische Einrichtungen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Verhandlungen der EU mit den USA über das transatlantische Freihandels- und Investitionsschutzabkommen TTIP werden heute in Brüssel wieder aufgenommen. In der 14.

11.07.2016

Im Streit mit der Türkei um die Besuchsmöglichkeit von Bundestags-Abgeordneten bei den deutschen Soldaten in Incirlik sieht die SPD Kanzlerin Angela Merkel in der Pflicht.

11.07.2016

Die Euro-Finanzminister diskutieren heute über die Folgen des Brexit-Referendums für das gemeinsame Währungsgebiet. Es ist das erste Treffen der Eurogruppe nach dem Votum in Großbritannien.

11.07.2016
Anzeige