Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Baby Charlie: Krankenhaus bittet um erneute Entscheidung
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Baby Charlie: Krankenhaus bittet um erneute Entscheidung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:02 07.07.2017
London

In den Fall um das schwerkranke britische Baby Charlie Gard ist unerwartet Bewegung gekommen. Es solle erneut gerichtlich geprüft werden, ob Charlie für eine experimentelle Therapie ins Ausland gebracht werden könne, teilte das Great-Ormond-Street-Hospital in London mit. Grund dafür seien neue Expertenmeinungen, die dem Krankenhaus in jüngster Zeit zugesandt worden seien. Zuvor hatten britische Gerichte in allen Instanzen entschieden, dass die lebenserhaltenden Maßnahmen für Charlie auf Anraten der Ärzte eingestellt werden sollten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ehen Minderjähriger soll es in Deutschland künftig nicht mehr geben. Der Bundesrat billigte einen Gesetzentwurf, wonach das Mindestalter für Trauungen in Zukunft bei 18 Jahren liegen soll.

07.07.2017

Angela Merkel fühlt sich in ihrer Rolle als Gastgeberin des G-20-Gipfels sichtlich wohl. Zum Start der Konferenz schüttelt sie die Hände der mächtigsten Staats- und Regierungschefs – und bleibt diplomatisch wie eh und je.

07.07.2017

Auf der ägyptischen Halbinsel Sinai kam es bei einem Angriff auf einen Kontrollposten zu zahlreichen Toten. Zuerst riss ein Selbstmordattentäter mehre Menschen mit in den Tod, anschließend kam es zu einem Schusswechsel zwischen Sicherheitskräften und Angreifern.

07.07.2017