Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Barroso für EU-Beitritt aller Balkan-Länder
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Barroso für EU-Beitritt aller Balkan-Länder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:42 24.10.2013
Kommissionspräsident Barroso will eine größere EU. Foto: Franco Lannino
Berlin

EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso hat sich für die Aufnahme aller Balkan-Länder in die EU ausgesprochen. Der „Bild“-Zeitung sagte Barroso, auch der Türkei müssten die Türen für einen EU-Beitritt offenstehen.

„Langfristig werden wir die Balkan-Länder aufnehmen, wenn sie die Voraussetzungen und Kriterien erfüllen“, sagte Barroso der Zeitung. Es dürfe nicht vergessen werden, dass viele der Balkan-Länder noch vor wenigen Jahren Krieg gegeneinander geführt hätten. „Der EU-Beitritt gibt ihnen eine Perspektive und ist ein wichtiger Hebel zu Befriedung der Region.“

„Für die Türkei sollten die EU-Türen weiter offenstehen.“ Sie sei „ein großes, wirtschaftlich und geopolitisch wichtiges Land“, dessen Reformprozess im EU-Interesse sei. Allerdings sei klar, dass eine Aufnahme nur dann möglich ist, „wenn die Türkei alle Voraussetzungen erfüllt“. Barroso betonte, „letzten Endes müssen alle Mitgliedstaaten zustimmen. Das wird wohl noch einige Zeit dauern.“

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Union und SPD sind mit dem festem Willen zur Einigung in ihre Verhandlungen über eine große Koalition gestartet. Allerdings pochen alle Seiten auf ihre inhaltlichen Positionen.

23.10.2013

Union und SPD haben ihre Auftakt-Verhandlungsrunde für die Bildung einer großen Koalition nach nur 90 Minuten beendet.

23.10.2013

Betreiber von Bordellen müssen für die Vermietung von Zimmern an Prostituierte die volle Umsatzsteuer zahlen.

23.10.2013