Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Bartsch fordert von SPD Absage an große Koalition
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Bartsch fordert von SPD Absage an große Koalition
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:42 20.03.2017
Anzeige
Berlin

Linke-Chef Dietmar Bartsch hat vor einer erneuten großen Koalition nach der Bundestagswahl im September gewarnt. Er habe SPD-Chef Martin Schulz aufgefordert, deutlich zu sagen, dass er nicht in ein Kabinett mit der Union gehe. Das habe selbst Peer Steinbrück gemacht, sagte Bartsch im Deutschlandfunk. Das sei eine Erwartung ist, die man erfüllen könne. Schulz war auf einem SPD-Parteitag mit 100 Prozent der Stimmen zum Parteichef gewählt worden. Außerdem bestimmte ihn die Partei zum Kanzlerkandidaten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die SPD ist wie im Rausch: „Martin Schulz wird Kanzler“, sagt Sigmar Gabriel nach der Krönungsmesse für den neuen SPD-Chef. Die Linke dagegen kritisiert vor allem dessen inhaltliche „Leerstellen“. Wann wird Schulz liefern?

20.03.2017

FBI-Chef James Comey wird sich in der Kontroverse um unbewiesene Abhörvorwürfe von US-Präsident Donald Trump gegen seinen Vorgänger Barack Obama heute erstmals öffentlich äußern.

20.03.2017

Rom (dpa) - In Rom wollen Innenminister aus europäischen und nordafrikanischen Ländern heute über die Migrationskrise sprechen. Thema: Wie kann der Zustrom der Menschen nach Europa gestoppt werden?

20.03.2017
Anzeige