Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Bei Trump-Besuch in Riad könnten Menschenrechte außen vor bleiben
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Bei Trump-Besuch in Riad könnten Menschenrechte außen vor bleiben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:32 20.05.2017
Anzeige

Riad (dpa) – Beim Besuch von US-Präsident Donald Trump in Saudi-Arabien werden nach Ansicht eines Nahost-Experten die Menschenrechte wohl keine große Rolle spielen. So erwartet Guido Steinberg von der Stiftung Wissenschaft und Politik nicht, dass Trump Waffendeals an entsprechende Bedingungen knüpft: „Ich gehe davon aus, dass Menschenrechtsfragen bei all diesen Waffengeschäften keine Rolle mehr spielen werden in den nächsten vier Jahren.“ Berichten zufolge soll bei dem Besuch ein umfangreicher Rüstungsdeal zwischen beiden Ländern abgeschlossen werden über knapp 100 Milliarden Euro.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenige Tage vor seinem Treffen mit dem Papst hat US-Präsident Donald Trump die Unternehmerin Callista Gingrich als Botschafterin für den Vatikan nominiert. Das teilte das Weiße Haus am Abend mit.

20.05.2017

Der ehemalige Deutschland-Chef der Neonazi-Gruppierung „Blood and Honour“ war nach Informationen der „Berliner Zeitung“ V-Mann des Verfassungsschutzes.

20.05.2017

Neue Hiobsbotschaft für Donald Trump: Der ehemalige FBI-Chef James Comey hat sich in der Russland-Affäre zu einer Aussage vor dem Geheimdienstausschuss des Senats bereit erklärt.

20.05.2017
Anzeige