Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Bericht: Bundespolizei darf bei G20-Gipfel Drohnen einsetzen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Bericht: Bundespolizei darf bei G20-Gipfel Drohnen einsetzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:42 28.06.2017
Berlin

Die Bundespolizei bekommt für den G20-Gipfel in Hamburg eine Sondergenehmigung zum Einsatz von Drohnen. Dies geschehe auf Drängen von Innenpolitikern aus Union und SPD, berichtet die „Mitteldeutsche Zeitung“. „Drohnen sind einfacher einzusetzen als Hubschrauber“, sagte CDU-Innenexperte Armin Schuster dem Blatt. Laut dem Zeitungsbericht bekommen Leibwächter des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan, die bei dessen Washington-Besuch in Schlägereien verwickelt waren, zudem keine Visa für den Gipfel.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Republikaner im US-Senat tun sich weiterhin schwer, eine einheitliche Linie in der Gesundheitspolitik zu finden.

27.06.2017

Kurz vor Ende der Wahlperiode wollte Verteidigungsministerin von der Leyen die Beschaffung von Kampfdrohnen durchsetzen – doch die SPD sperrt sich vehement. Das Mammutrüstungsprojekt, auf das die Luftwaffe so sehr hoffte, steht vor dem Aus.

27.06.2017

Eines der wichtigsten Rüstungsprojekte von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen steht vor dem Scheitern. Die SPD will die Anmietung israelischer Kampfdrohnen weiterhin nicht mittragen.

27.06.2017