Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Bericht: Im französischen Geheimdienst wurde Fusion mit BND überlegt
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Bericht: Im französischen Geheimdienst wurde Fusion mit BND überlegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:12 03.09.2016
Anzeige
Paris

Im französischen Auslandsgeheimdienst DGSE wurde auf Spitzenebene eine Fusion mit dem deutschen Geheimdienst BND überlegt, um den USA Paroli zu bieten. Das berichtet die französische Zeitung „Le Monde“ mit Hinweis auf bisher unveröffentlichte Aussagen von Bernard Barbier. Dieser war bis 2014 Technikchef der DGSE. Zusammen würden DGSE und BND auf 15 000 Mitarbeiter kommen. Die amerikanische NSA beschäftige allein 60 000 Menschen. Französische Politiker hätten den Fusions-Vorschlag aber nicht weiterverfolgt, sagte Barbier.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Donald Trump hat in einer Schwarzenkirche in Detroit um Unterstützung geworben. Nicht im üblichen Wahlkampfton, sondern mit demütiger Stimme sagte der Präsidentschaftskandidat ...

03.09.2016

Die SPD hat die Angriffe von Finanzminister Wolfgang Schäuble auf Justizminister Heiko Maas scharf zurückgewiesen.

03.09.2016

Für CDU-Mann Schäuble ist die Sache klar. Justizminister Maas habe sich mit Äußerungen zum Sexualstrafrecht in den Fall Lohfink eingemischt und sollte abtreten. Unbegründet sei die Anschuldigung, kontert die SPD. Ärger droht Maas aber nicht nur an der Stelle.

04.09.2016
Anzeige