Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Bericht: Koalition einigt sich auf zehn Euro höheren Kinderzuschlag
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Bericht: Koalition einigt sich auf zehn Euro höheren Kinderzuschlag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:12 06.10.2016
Anzeige
Berlin

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble und Familienministerin Manuela Schwesig haben sich laut „Bild“ auf eine Anhebung des Kinderzuschlags um zehn Euro geeinigt. Der Zuschlag für Geringverdiener solle zum Jahreswechsel auf 170 Euro steigen, berichtete die Zeitung unter Berufung auf Koalitionskreise. Auch die von Schäuble angekündigte Erhöhung des Kindergelds um zwei Euro sowie eine leichte Anhebung von Grundfreibetrag und Kinderfreibetrag seien vereinbart worden. Der Koalitionsausschuss solle dem Gesetzentwurf heute zustimmen, das Kabinett dann am kommenden Mittwoch darüber beraten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der langjährige Linken-Fraktionschef Gregor Gysi will einem Bericht zufolge Vorsitzender der Europäischen Linken werden.

06.10.2016

Rom (dpa) - Kanzleramtsminister Peter Altmaier hat Italien deutsche Hilfe bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise zugesichert.

06.10.2016

Im Dezember hatte sich die Weltgemeinschaft in Paris auf das internationale Klimaabkommen geeinigt - nicht einmal ein Jahr später kann es nun in Kraft treten. Für internationale Abkommen ist das ungewöhnlich schnell. Über die Schwelle half auch Deutschland.

06.10.2016
Anzeige