Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Bericht: Merkel, Macron, Juncker und Clinton bei Trauerakt für Kohl
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Bericht: Merkel, Macron, Juncker und Clinton bei Trauerakt für Kohl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:32 20.06.2017
Anzeige
Berlin

Beim geplanten europäischen Trauerakt für Altkanzler Helmut Kohl in Straßburg werden einem Medienbericht zufolge neben Kanzlerin Merkel, dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron und EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker auch alte Weggefährten sprechen. Wie die „Süddeutsche Zeitung“ berichtet, sind auch der ehemalige US-Präsident Bill Clinton und der frühere spanische Ministerpräsident Felipe González als Redner vorgesehen. Inzwischen verdichteten sich die Hinweise, dass der Trauerakt im Europaparlament und die Totenmesse im Speyerer Dom am 1. Juli stattfinden werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem mutmaßlichen Auto-Anschlag auf den Champs-Élysées sind noch viele Fragen offen. Der Angreifer soll zahlreiche Waffen besessen haben – und war den Behörden als mutmaßlicher Islamist bekannt. Laut Medienberichten soll sich der Angreifer in einem Schreiben zum IS bekannt haben.

20.06.2017

Die US-Luftwaffe schießt ein syrisches Kampfflugzeug ab – Russland sieht das Akt als der Aggression, Australien fürchtet um das Bündnis gegen den IS. Aus Washington kommen ungewohnt besänftigende Töne.

20.06.2017

Der Himmel über Syrien zeigt sich momentan als hochentzündliches Pulverfass. Zwei Tage nach dem Abschuss eines syrischen Kampfjets holten die USA am Dienstag eine Drohne iranischer Bauart vom Himmel. Als das Fluggerät sich einem Militärlager näherte, zögerten die Amerikaner nicht mit der Ausschaltung.

20.06.2017
Anzeige