Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Bericht: Merkel will Rente aus Wahlkampf heraushalten
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Bericht: Merkel will Rente aus Wahlkampf heraushalten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 18.04.2016
Anzeige
Berlin

Kanzlerin Angela Merkel will die Rente aus dem nächsten Bundestagswahlkampf heraushalten. Im CDU-Vorstand kündigte sie nach einem Bericht der Zeitungen der Funke Mediengruppe an, erst auf die CSU und danach auf die SPD zuzugehen, „damit wir im Wahlkampf nicht darüber streiten müssen“. Das Ziel sei ein neuer Rentenkonsens, so der Bericht. Allerdings gehen die Meinungen stark auseinander, was getan werden soll. So geht es darum, die Rente mit Renteneintritt der geburtenstarken Jahrgänge bezahlbar zu halten - und gleichzeitig Altersarmut von Niedrigverdienern zu verhindern.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wird die Rente ein Wahlkampfthema? Nicht alle Parteien wollen das. Denn es ist ein heikles Terrain. Egal welches Konzept man favorisiert - nicht alle profitieren.

19.04.2016

Mit einem Lob für den umstrittenen ägyptischen Staatschef Abdel Fattah al-Sisi hat sich Vizekanzler Sigmar Gabriel zuhause harte Kritik der Opposition eingehandelt.

18.04.2016

Der Vizekanzler ist der Auffassung, dass Ägypten einen „beeindruckenden Präsidenten“ hat. In Deutschland löst das harte Kritik aus. Gabriel findet in Kairo aber auch andere Worte.

19.04.2016
Anzeige